4.6.2015 Bad Hindelang/Oberallgäu. Wanderer meldeten gegen 18:10 Uhr einen Brand im Bergwald im Hintersteiner Tal.

Nach ersten Feststellungen der Feuerwehren von Hinterstein, Bad Oberdorf und Bad Hindelang ist aus noch unbekannter Ursache „Im Auele“ ein Waldstück in Brand geraten.

Der Brandort liegt hinter einer Kuppe und kann vom Fahrweg aus nicht eingesehen werden.

Zur Brandbekämpfung wurde Unterstützung der Feuerwehren aus Kempten, Oberstdorf und Sonthofen zugeführt.

Zusätzlich ist ein Hubschrauber der SAR im Einsatz. Ein weiterer Hubschrauber einer Privatfirma wurde von der zuständigen Gemeinde ebenfalls vorsorglich alarmiert.

Ein Trupp von Feuerwehrleuten hat zu Fuß den Brandort erreicht und beginnt Feuerschneisen zu schlagen. Insgesamt sind etwa 30 x 30 Meter Wald und Gestrüpp in Brand geraten. Aktuell breitet sich der Brand durch die erfolgreichen Erstmaßnahmen nicht weiter aus.

Mit Unterstützung der Hubschrauber wird der Brand bald gänzlich gelöscht sein. Von Seiten des Grundstückeigentümers wird ein nur geringer Schaden angegeben.

Personen wurden bei der Brandbekämpfung bislang nicht verletzt.

(Einsatzzentrale PP SWS)