5.8.2014 Sonthofen. Gestern Abend wurde der Integrierten Leitstelle Allgäu der Brand in einer Zimmerei im Ortsteil Rieden mitgeteilt.

Dieser wurde zuvor von Mietern im Haus bemerkt und anfangs mit Feuerlöschern bekämpft und durch die Feuerwehren Rieden und Sonthofen unter Anwendung von Atemschutz gänzlich abgelöscht.

Momentan geht die Sonthofener Polizei davon aus, dass die Bandsäge durch einen technischen Defekt oder Funkenflug entzündet wurde und umliegendes Holz dann Feuer fing.

Verletzt wurde niemand. Es entstand auch kein Gebäudeschaden, weshalb der Brandschaden auf rund 1.000 Euro geschätzt wird.

(PP Schwaben Süd/West)