5.2.2019 Scheidegg. Aufgrund eines technischen Defekts im Keller einer Kinderkurklinik, wurde heute, gegen 10:55 Uhr, ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei alarmiert.

Eine Deckenleuchte verursachte eine Rauchentwicklung, woraufhin der nahegelegene Rauchmelder Alarm schlug.

Der Gebäudekomplex, indem sich zu diesem Zeitpunkt ca. 80 Personen befanden, musste vollständig geräumt werden.

Im Einsatz befanden sich mehr als 100 Einsatzkräfte, sowie ein Rettungshubschrauber.

Nach kurzer Erkundung durch die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Es wurden weder Personen verletzt, noch entstand ein Sachschaden am Gebäude.

(PI Lindenberg)

(Foto: Polizei)