5.5.2015 Lindenberg. Heute Nachmittag geriet ein 79-jähriger Kradfahrer auf der B308 in der sogenannten „Greinwaldkurve“ auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich in einen entgegenkommenden Pkw.

Der 79-Jährige aus dem Landkreis Sigmaringen fuhr auf der B308 zwischen Oberstaufen und Lindenberg und kam nach dem Kreisverkehr Auers in einer Rechtskurve aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Dort streifte er seitlich einen entgegenkommenden Pkw, der von einer 77-jährigen Frau gesteuert wurde. Durch den Anprall stürzte der Kradfahrer zu Boden, während sein Gefährt auf dem Asphalt in einen anderen entgegenkommenden Pkw rutschte, in dem eine 51-jährige Frau mit ihren beiden Kindern saß.

Der 79-jährige Mann zog sich Schürfverletzungen zu, die anschließend im nahegelegenen Krankenhaus behandelt wurden. Sämtliche Pkw-Insassen blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Die vollständige Fahrbahnsperrung konnte nach ca. 30 Minuten aufgehoben werden, so dass der Verkehr zumindest halbseitig, bis zur endgültigen Freigabe der Straße, die Unfallstelle passieren konnte.

(PP Schwaben Süd/West, 16:55 Uhr, Bl)