5.5.2015 Memmingen. Heute Vormittag kam es gegen 08.20 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der A96 zwischen den Anschlussstellen Memmingen Ost und Memmingen Nord in Fahrtrichtung Lindau.

Aufgrund von Straßenbauarbeiten und eines relativ hohen Verkehrsaufkommens geriet der Verkehr leicht ins Stocken.
Ein 79 Jahre alter Autofahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vor ihm stehenden Pkw auf, der von einer 33 Jahre alten Frau gesteuert wurde.

Die Dame und die 73-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers erlitten bei dem Auffahrunfall leichte bis mittelschwere Verletzungen und wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn musste für etwa 15 Minuten komplett gesperrt werden, so dass sich zeitweise ein Rückstau von ca. drei Kilometer Länge bildete. Die Feuerwehr Memmingen und zwei Rettungsfahrzeuge waren vor Ort.

Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

(PP Schwaben Süd/West)