9.1.2019 Sonthofen. Gestern früh war eine 68-jährige Pkw-Fahrerin, zusammen mit ihren zwei Mitfahrerinnen, auf der Östlichen Alpenstraße unterwegs.

An der Einmündung zum Handwerkshof überfuhr sie offensichtlich eine rote Ampel und kollidierte mit einem berechtigt einbiegenden Fahrzeug.

Durch den seitlichen Aufprall wurden alle Insassen des Verursacherfahrzeuges, sowie die vorfahrtsberechtigte Fahrerin leicht verletzt und zur weiteren Behandlungen in ein Krankenhaus verbracht.

An beiden PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. Sie mussten mit einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

(PI Sonthofen)

(Foto: Polizei)