2.10.2015 Memmingen. Großer Andrang bei der Aktion „Sicher unterwegs im Linienverkehr“: Rund 60 Frauen und Männer mit Gehhilfen oder Rollstühlen testeten das Ein- und Aussteigen aus einem Linienbus und machten dabei rundweg positive Erfahrungen.

„Sie konnten das Einsteigen ohne Zeitdruck ausprobieren und haben erlebt, dass das auch mit Gehhilfe oder Rollstuhl gut machbar ist“, erklärt Wolfgang Prokesch von der Seniorenfachstelle der Stadt Memmingen. „Wir freuen uns sehr, dass die Aktion so gut angenommen worden ist.“

Die Veranstaltung wurde vom Seniorenbeirat, dem Behindertenbeirat und der Seniorenfachstelle in Kooperation mit der Firma Angele Reisen organisiert.