7.1.2019 Kaufbeuren. Bereits zum zwölften Mal fand im letzten Jahr der Hirschzeller Weihnachtsmarkt im Schneiderstadel statt.

Mittlerweile ist er zu einem festen Bestandteil des Dorflebens geworden.

Der ausrichtende Verein Hirschzell Gemeinsam Aktiv spendete den Erlös wieder wohltätigen und sozialen Projekten. So gehen 1.000 Euro an die Weihnachtsbeihilfe der Stadt Kaufbeuren, bei der bedürftige Kinder Gutscheine als Geschenke erhalten. 2.000 Euro fließen in die Katharina und Wolfgang Wiedemann Stiftung.

Der Verein Hirschzell Gemeinsam Aktiv beteiligt sich mit dieser Spende an der Errichtung des neuen Dorfgemeinschaftshauses in Hirschzell, dem ehemaligen Gasthaus Sonne.