16.6.2014 Kempten. Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer hat den Kemptener Polizeipräsidenten Hans-Jürgen Memel mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

Ausgehändigt wurde ihm diese besondere Ehrung durch die österreichische Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner. In ihrer Laudatio würdigte die Innenministerin “die langjährige, ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel.

Die Sicherheit in der Grenzregion Bayern / Vorarlberg wurde ganz wesentlich durch Memels Engagement, die offene, ehrliche und ausgezeichnete Zusammenarbeit, geprägt. So war der Polizeipräsident auch Initiator für die Gründung des Kuratoriums Sicheres Allgäu in Anlehnung an das Kuratorium Sicheres Österreich.”

Landrat Elmar Stegmann, Präsident des Kuratoriums Sicheres Allgäu, freut sich ganz besonders, dass mit dieser Ehrung von Hans-Jürgen Memel “auch die Grundsätze und Tätigkeiten des KSA zur Verbesserung der Sicherheit und damit Lebensqualität der Menschen in der Region Allgäu gewürdigt wurden“.

Die Aushändigung fand im Rahmen der Verleihung des Sicherheitspreises des Kuratoriums Sicheres Österreich im ORF-Landesstudio Vorarlberg statt. Anwesend waren auch Landesrat Erich Schwärzler und Landespolizeidirektor Hans-Peter Ludescher.