8.2.2019 Landkreis Unterallgäu. Im Landkreis Unterallgäu gibt es rund 1.300 Vereine. Dahinter stehen viele ehrenamtlich tätige Menschen.

„Dieses Engagement ist ein unverzichtbarer Beitrag für eine funktionierende Gesellschaft“, hebt Landrat Hans-Joachim Weirather hervor.

Doch Gesetze und Bürokratie machen es den Ehrenamtlichen manchmal schwer, wie jüngst die neue Datenschutzgrundverordnung. Um Vereinsvertreter im Unterallgäu zu unterstützen, hat das Landratsamt nun einen Wegweiser für Vereine veröffentlicht.

„In der Broschüre haben wir Fortbildungsveranstaltungen von verschiedenen Anbietern gesammelt, die für Ehrenamtliche interessant sein könnten“, erklärt Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl.

Beispiele sind der Vorstandsführerschein, eine Seminarreihe für neu gewählte Vereinsvorstände, medienpädagogische Praxisseminare zu Trickfilm, Hörspiel und Kreativ-Apps und eine Workshop-Reihe zur kulturellen Vielfalt.

Außerdem werden Angebote vorgestellt, die Ehrenamtliche unterstützen – von der Ehrenamtskarte bis zur finanziellen Förderung.

Der Wegweiser für Vereine liegt ab sofort im Landratsamt in Mindelheim und bei der Stadt Memmingen sowie in den Rathäusern der Gemeinden aus. Er steht außerdem unter www.unterallgaeu.de/ehrenamt zum Herunterladen bereit.

Im Bild: (von links) Saskia Nitsche, Koordinatorin der Bildungsregion Memmingen-Unterallgäu, Landrat Hans-Joachim Weirather und Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl präsentieren den neuen „Wegweiser Ehrenamt“. Foto: Sylvia Rustler/Landratsamt Unterallgäu