22.2.2019 Memmingen. Die Stadtinformation Memmingen hat wieder neue Broschüren für das Jahr 2019 aufgelegt. Neben dem Stadtführungsprogramm gibt es auch wieder einen Veranstaltungskalender für das ganze Jahr und eine Neuauflage des Gastgeber- und Gastronomieverzeichnisses „Übernachten und Schlemmen“.

Die Gastgeberbroschüre enthält, wie die Jahre davor, ein Verzeichnis der Memminger Hotels, Gasthäuser, Pensionen, Ferienwohnungen und Privatunterkünfte mit detaillierten Informationen zur Lage, Ausstattung und den Preisen. Darüber hinaus gibt die Broschüre einen Überblick über das gastronomische Angebot in Memmingen.

Zusätzlich sind auch Cafés, Eisdielen, Bars, Bier- und Weinstuben mit Lageplan verzeichnet. Die Broschüre ist nicht nur für Gäste geeignet, sondern ist auch für Einheimische ein echtes Nachschlagewerk.

Im Stadtführungsprogramm 2019 finden Interessierte wieder ein buntes Ganzjahresprogramm von Altstadt-, Themen- und Kostümführungen.

Neu in diesem Jahr ist z.B. die Führung „Zucker, Stuck und Dekolleté“, die vom barocken Leben nach dem 30-jährigen Krieg erzählt und die Themenführung „Die Kalchstraße – Weisses Gold und gelber Sand“ über die Bedeutung der Kalchstraße als damaliger Handelsweg.

Weitere Neuheiten sind die „3 K’s Führung“, welche drei Stationen und drei Highlights verspricht und die Themenführung „Am Stadtbach entlang – Von der Wasserkunst zum Luginsland“, in der interessante Geschichten rund um den Stadtbach erzählt werden.

Zum ersten Mal wird eine Spezialführung „Arbeit im Wandel der Jahrhunderte“ am Tag der Arbeit (1. Mai 2019) angeboten. In diesem Jahr gibt es eine weitere Kunstführung über die Lebenswerke des Bildhauers Max Pöppel „Der Bildhauer Max Pöppel – eine Spurensuche auf dem Memminger Waldfriedhof“.

Was in dieser Saison natürlich wieder nicht fehlen darf, sind unsere beliebten Kostümführungen „Desperate Housewives – Verzweifelte Hausfrauen im 17. Jahrhundert“ und die kulinarischen Stadtführungen im Sommer sowie im Herbst und Winter unsere Gruselführungen mit dem Nachtwächter. Auch für die kleinen Gäste gibt es 2019 wieder öffentliche Kindergruselführungen.

Die neuen Broschüren sind ab sofort in der Stadtinformation am Marktplatz erhältlich und stehen auch im Internet zum Download bereit.