14.6.2019 Wangen im Allgäu. Hohes Verkehrsaufkommen, vor allem durch Lastwagen und eine verhältnismäßig schmale Straße ohne Gehweg – so sah die Verkehrssituation an der Simoniussteige bisher aus. Nun ist Abhilfe geschaffen worden.

Der Gehweg führt an der Böschung entlang und ist durch ein Stahlgeländer gesichert.

Wegen der örtlichen Gegebenheiten führt er dann über die Parkplätze der Firma Bolz. Am Waldhofplatz wurde eine Mittelinsel gebaut, die die Querung erleichtert.

Zum Gehweg entlang der Isnyer Straße wurde eine Verbindung geschaffen. Damit auch die Isnyer Straße gefahrlos überquert werden kann, ist dort jetzt eine Ampelanlage installiert worden, die in den nächsten Tagen in Betrieb genommen wird.

Diese Verbesserung wurde initiiert vom Gemeindepsychiatrischen Zentrum. Von der sicheren Fußgängerverbindung profitieren auch alle anderen Fußgänger, die ins Industriegebiet auf dem Atzenberg unterwegs sind.