23.1.2017 Bad Hindelang-Oberjoch (dk). Die Schönheit der Natur im Blick haben Gäste im Kinderhotel Oberjoch aus den allermeisten Bereichen. Mit der neuen und chilligen Elternlounge „Silentium“ hat das führende deutsche Familienhotel jetzt einen separaten Ruhebereich für Erwachsene erschaffen, der den sehnsüchtigen Weitblick der Hotelgäste mit dem Bedürfnis nach innerer Einkehr in gemütlicher Atmosphäre vereint.

Auf einer Fläche von 170 Quadratmetern entstand in fünf Wochen Bauzeit ein außergewöhnlicher Raum in einem futuristischen Glaskubus, der eine atemberaubende Aussicht auf die über der Allgäuer Bergwelt auf- oder untergehende Sonne sowie das Skigebiet Oberjoch erlaubt.

„Ein Schweigegelübde muss in der Elternlounge zwar nicht abgelegt werden, die nonverbale Kommunikation ist jedoch Trumpf im ‚Silentium‘. Schwer fällt das unseren Gästen nicht, denn das Wohlfühl-Ambiente in diesem exklusiven Bereich und das großartige Alpenpanorama verschlagen den erwachsenen Hotelgästen vor Begeisterung sowieso die Sprache“, sagt General Manager Volker Küchler.

Das stylische Interior stellt es den erwachsenen Hotelgästen frei, ob sie ihren Urlaubstag liegend oder sitzend, im Relax-, Lese- oder sanftem Arbeits-Modus bestreiten möchten. Im Silentium erleben die Gäste den Ausblick, lehnen sich ganz entspannt zurück und bekommen den nötigen Weitblick, der Zufriedenheit und Glücksmomente garantiert. Zur heimeligen Atmosphäre in der Kinderhotel-Elternlounge trägt auch der als Raumteiler platzierte Feuerplatz „The Flame“ bei – er wirkt beruhigend und schon fast ein wenig meditativ.

Ob bei einem würzigen Glühwein, einem Cappuccino vom italienischen Barista oder bei einem guten Gläschen Wein – die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen, das fällt hier ganz leicht.

„In dieser Umgebung verlieren Eltern schnell das Gefühl für Raum und Zeit. Im ‚Silentium‘ können Hotelgäste wunderbar in gemütlicher Atmosphäre die Seele baumeln lassen, das Lieblingsbuch weiterlesen oder einfach nur stumm in die Ferne blicken. Häufig schauen Eltern von hier aus ihren Kindern beim Skifahren zu“, sagt Assistant General Manager Nicole Blanz.

Volker Küchler und Nicole Blanz freuen sich besonders darüber, dass die neue Ruhe- und Wohlfühl-Oase in Zusammenarbeit mit den Hotelgästen entstanden ist: „Mit ihren Feedbacks haben Gäste aktiv dazu beigetragen, dass diese Elternlounge entstanden ist. Für uns ist es grundsätzlich sehr wichtig zu zeigen, dass wir Rückmeldungen unserer Gäste – egal ob es Lob, Kritik oder Anregungen sind – nicht stillschweigend zur Kenntnis nehmen, sondern uns intensiv und aktiv damit auseinandersetzen“, sagt Nicole Blanz.

Sorgen um die Kinder müssen sich die Erwachsenen während ihrer Entspannungstherapie in der neuen Elternlounge natürlich nicht machen – das mit fünf Kinderhotel-Smileys dekorierte Vier-Sterne-Hotel bietet täglich zwischen 8.30 Uhr und 21.30 Uhr eine umfassende Baby- und Kinderbetreuung in verschiedenen Altersgruppen an.