26.8.2019 Landkreis Oberallgäu. Vom 26. bis 28. August ist nachts ein besonders großer Schwertransport durch den Landkreis Oberallgäu unterwegs.

Durch den Transport selbst wird es in der Nacht von Montag auf Dienstag und von Dienstag auf Mittwoch auf der Fahrstrecke des Transports zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.

Für den Transport wird die Polizei den Verkehr auf der Strecke temporär sperren, da der Schwertransport mehrere Fahrspuren in Anspruch nehmen muss. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Streckenabschnitte in dieser Zeit möglichst großräumig zu umfahren. Auch im Vorfeld kann es durch die notwendigen Vorbereitungen, insbesondere in Kreuzungsbereichen oder Kreisverkehren, bereits zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Transportiert wird das Stahlbauteil für die neue Bahnbrücke in Sonthofen über die Immenstädter Straße/Albert-Schweitzer-Straße. Die Abmessungen des Transports sind für deutsche Transportgegebenheiten riesig:

177 Tonnen Gesamtgewicht bei 31,00m Länge und 6,50m Breite. Insgesamt 16 Achsen sind für diesen Transport notwendig. Unter Vermeidung vieler Brücken geht der Transport daher über Bundes- und Landstraßen.

Der Schwertransport erreicht den Landkreis Oberallgäu über die Staatstraße 2009 in der Nacht von Montag auf Dienstag aus Richtung Legau und fährt über Kimratshofen (ca. 00:30 Uhr) bis kurz vor Krugzell. Seinen dortigen Parkplatz wird der Transport voraussichtlich gegen 02:00 Uhr erreichen.

Am Dienstagabend, 27. August, startet der Schwertransport an seinem Parkplatz bei Krugzell gegen 22:00 Uhr für den letzten Streckenabschnitt bis Sonthofen.

Die Fahrtstrecke für diese Nacht geht von Krugzell über Hirschdorf – Kempten (Memminger Straße, Rottachstraße, Adenauerring, Prälat-Götz-Straße, Salzstraße, Immenstädter Straße, Oberstdorfer Straße) – B19 nach Sonthofen (Illerstraße, Serra-Kreuzung, Albert-Schweitzer-Straße). In Sonthofen muss der Schwerlaster ab der Serra-Kreuzung rückwärts durch die Albert-Schweitzer-Straße fahren. Daher gilt in der Albert-Schweitzer-Straße ab 27.08. ein absolutes Halteverbot. Parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.

Wenn alles planmäßig verläuft, wird der Transport am Mittwochmorgen, 28. August, gegen 06:00 Uhr sein Ziel, die Bahnbrücke Immenstädter Straße/Albert-Schweitzer-Straße, erreichen.

Straßenschild Baustelle