16.6.2015 Memmingen. Ohne ihn wäre so mancher Gast in Memminger Wirtschaften auf dem Trockenen gesessen: Fast 40 Jahre lang belieferte Werner Baader für die Schiffsbrauerei Gastwirtschaften in Memmingen und auch in Vöhringen, Kaufbeuren und Kempten.

Nun wurde der 65-Jährige von Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger in den Ruhestand verabschiedet.

Als Baader 1976 als Bierfahrer anfing, war die Schiffsbrauerei noch im Besitz der Familie Rittmayer. Heute ist die Stadt Träger der Rittmayer-Stiftung. Werner Baader und Oberbürgermeister Holzinger tauschten Erinnerungen an die Familie Rittmayer aus.

„Das waren menschlich gute Leute“, lobte Baader seine früheren Arbeitgeber. Die Brauerei Rittmayer war am Kaisergraben gelegen. Bis 1986 wurde dort Bier gebraut. Baader erzählte von der traditionellen bayerischen Wirtshauskultur, die es heute in dieser Form nicht mehr gebe.

Der Heimertinger wird im Ruhestand seinen Sohn unterstützen, an den er den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie bereits übergeben hat. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister wünschten ihm Thomas Sternath, Leiter des Liegenschaftsamts, und Stadtkämmerer Jürgen Hindemit alles Gute für den Ruhestand.