11.12.2022 Obergünzburg/Ostallgäu. Am Samstagabend, gegen 18:00 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2055 an der Kreuzung Untrasried/Obergünzburg ein Verkehrsunfall.

Ein Pkw-Fahrer aus Richtung Börwang kommend konnte bei schneeglatter Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr einem vorausfahrenden Pkw auf.

Aufgrund des Wintereinbruches war die Fahrbahn an der Unfallörtlichkeit sehr glatt und es kam zu einer kurzzeitigen Verkehrsbehinderung.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Nach Eintreffen des Winterdienstes war die Fahrbahn kurz darauf wieder befahrbar.

An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von ca. 1.500,00 Euro.

(PI Kaufbeuren)