10.9.2022 Germaringen/Ostallgäu. In der Nacht von Freitag auf Samstag beging ein 17-jähriger Kaufbeurer in kurzer Zeit gleich mehrere Straftaten.

Der junge Mann verließ eine Party in der Rudolf-Diesel-Straße und setzte sich unbefugt hinter das Steuer eines Pkw, welcher dort lediglich von einem Zeugen abgestellt worden war.

Bereits in der ersten Kurve verlor der Jugendliche jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einem Metallzaun.

Aufgrund der hohen Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Es wurden diverse Strafverfahren eingeleitet. Unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, dem unbefugten Gebrauch eines Fahrzeugs, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallortes.

(PI Kaufbeuren)