12.3.2023 Telfs/Tirol (Österreich). Am 11.03.2023, gegen 15:35 Uhr, kam es im Gemeindegebiet von Telfs auf der Möserer Landesstraße, L36 zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Ein 41-jähriger in Österreich lebender türkischer Staatsangehöriger lenkte sein Fahrzeug von Mösern kommend in Richtung Seefeld. Der Fahrzeuglenker bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab, da er zwei Fußgänger das ungefährdete Überqueren der Fahrbahn ermöglichen wollte.

Ein 43-jähriger Österreicher, fuhr mit seiner Familie (Ehefrau und drei Kinder) in einem entsprechenden Sicherheitsabstand dahinter und bremste ebenfalls sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab.

Als die Fußgänger vollständig die Straße überquert hatten, fuhren beide Fahrzeuglenker mit ihren Fahrzeugen wieder an. Im selben Moment fuhr eine 57-jährige Österreicherin mit ihrem Fahrzeug gegen das Heck des 43-jährigen Österreichers.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug auf das vordere Fahrzeug des 41-jährigen türkischen Staatsangehörigen geschoben, wobei die Fahrzeuge nach ca. 19 Meter zum Stillstand kamen.

Die beiden österreichischen Fahrzeuglenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades durch die Rettung in das BKH Hall iT gebracht.

Die weiteren Insassen der Fahrzeuge wurden nicht verletzt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Generated by Feedzy