11.9.2022 Memmingen. Am 11.09.2022 wurde in der Nacht ein 57-jähriger Pkw-Lenker einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Im Zuge dieser Kontrolle wurde der Mann nach seinem Führerschein und den mitzuführenden Dokumenten befragt. Hierbei gab der Fahrer zunächst an, dass er seinen Führerschein vergessen habe.

Im weiteren Verlauf der Verkehrskontrolle räumte der Pkw-Lenker ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

(PI Memmingen)