13.6.2022 Memmingerberg. In den Abendstunden des vergangenen Sonntags stellte die Grenzpolizeigruppe Memmingen einen 28-jährigen Serben fest.

Der Mann wollte mit dem Flug nach Belgrad/Serbien aus dem Bundesgebiet ausreisen.

Im Rahmen der Ausreisekontrolle fiel den Beamten auf, dass sich der serbische Staatsangehörige bereits 42 Tage zu lange im Bundesgebiet aufgehalten hatte.

Als Serbe ist der Mann ein sogenannter Positivstaatler und kann sich in einem Zeitraum von 180 Tagen für 90 Tage im Schengen-Gebiet aufhalten.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nach der Bezahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 373 Euro konnte der Mann nach Serbien ausreisen.

Den 28-jährigen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Aufenthaltsgesetz.

(GPG Memmingen)