14.9.2022 Oberstdorf/Oberallgäu. Am Dienstag, den 13.9.2022, befuhr gegen 14 Uhr eine 65-jährige Oberstdorferin mit ihrem Fahrrad den neben der Kreisstraße verlaufenden Fuß-/Radweg von Langenwang kommend in Richtung Oberstdorf.

Kurz vor dem Ortseingang von Oberstdorf kamen der Radlerin vier Fußgänger entgegen, welche so nebeneinander gingen, dass der Weg blockiert war.

Die Fahrradfahrerin wich in den Grünstreifen aus, als ein Mann aus der Fußgängergruppe sie plötzlich gegen die Brust stieß und so zu Fall brachte. Anschließend beleidigte der Täter die gestürzte Frau und forderte sie auf, künftig die Straße zu benutzen.

Durch den Sturz zog sich die Frau mehrere Prellungen und Hämatome zu.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Beschrieben wird der Täter als etwa 60 Jahre alt oder älter und korpulent mit hoher Stirn und hellem bzw. grauem Haar. Er trug eine schwarze Käppi und eine Sonnenbrille. Eine der Begleiterinnen war schlank und trug achsellange glatte blonde Haare.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Wer Angaben zu der Tat und den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 08322/9604-0 bei der Polizeiinspektion Oberstdorf zu melden.

(PI Oberstdorf)