15.10.2022 Burgberg/Oberallgäu. Am Freitagmittag fuhr ein 16-jähriger im Ortsgebiet von Burgberg mit einem rollerähnlichen Gefährt.

Als eine vorbeifahrende Streife den 16-jährigen kontrollieren wollte, gab er Gas und versuchte zu flüchten. Die Flucht ging über einen Gehweg und endete nach kurzer Zeit auf einem nahegelegenen Schotterweg.

Der 16-jährige entschloss sich nach seiner kurzen Flucht doch zum Anhalten, woraufhin er kontrolliert wurde.

Die Beamten stellten fest, dass sein Gefährt weder zugelassen, noch versichert war. Weiter kam heraus, dass der Roller nicht dem 16-jährigen gehört, sondern einem Freund von ihm.

Werbung:

Mit dem Roller fahren, hätte der 16-jährige allerdings nicht dürfen. Er muss sich nun wegen mehrere Straftaten verantworten.

Andere Verkehrsteilnehmer, die bei der Flucht gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt zu melden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Immenstadt)