16.6.2022 Memmingen. Am Mittwoch, den 15.6.2022, gegen 13:55 Uhr, fuhr ein 67-jähriger Mann in Begleitung seines 39-jährigen Sohnes zu einem Getränkemarkt in der Münchner Straße um einzukaufen.

Während sein Sohn in den Verkaufsraum ging, wartete er zunächst neben dem Auto. Aufgrund der warmen Witterung begab er sich jedoch kurze Zeit später in den klimatisierten Vorraum des Getränkemarktes und ließ hierbei den Schlüssel im Fahrzeug zurück.

Vom Vorraum beobachtete er plötzlich wie sich sein Pkw aus der Parklücke bewegte und eilte zum Fahrzeug zurück.

[themoneytizer id=“26780-16″]

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nachdem er erkannte, dass eine ihm fremde Person offensichtlich sein Auto stehlen will versuchte er diese aufzuhalten und beugte sich in das offene Beifahrerfenster.

Als der Täter daraufhin stark beschleunigte um zu flüchten wird der Rentner aus dem Fahrzeug geschleudert und dabei schwer verletzt.

Der erst 17-jährige und offenbar alkoholisierte Pkw-Dieb fährt anschließend nur wenige Meter weiter auf ein vorausfahrendes Auto einer 52-jährigen auf und flüchtet weiter.

Bei dem entwendeten Fahrzeug handelt es sich um einen blauen Skoda Oktavia, älteren Baujahres, mit Memminger Kennzeichen, sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach Fahrzeug und Täter verliefen bislang ergebnislos, wobei der Täter grundsätzlich bekannt ist.

Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen für den Vorfall werden gebeten, sich bei der KPI Memmingen, Tel. 08331/1000 zu melden.

(Memmingen KPI)