16.9.2022 Ostallgäu. Am Donnerstagnachmittag kam es in der Nähe des Alatsees auf der Saloberstraße zu einem alleinbeteiligten Radsturz.

Eine 55-Jährige fuhr mit ihrem Pedelec samt Radanhänger talabwärts als sich plötzlich ein Befestigungsbändel des Wagens in den Speichen des Hinterrads verklemmte. Dadurch blockierte das Rad so abrupt, dass die Frau zu Sturz kam.

Ihr Begleiter alarmierte umgehend einen Rettungswagen, welcher die Radfahrerin mit einer Schulterverletzung in ein nahegelegenes Krankenhaus brachte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Glücklicherweise trug die Frau bei ihrer Fahrt einen Helm, wodurch schlimmere Verletzungen vermieden werden konnten.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

(PI Füssen)