Sonntag, 17. April 2022

17.4.2022 Oberstdorf/Oberallgäu. Während der Streifenfahrt konnten Beamte der PI Oberstdorf einen 11-jährigen Jungen feststellen, der mit einem Hoverboard, einem elektrischen einachsigen Gefährt, auf öffentlichem Verkehrsgrund unterwegs war.

Das Board besitzt eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h, womit eine Fahrerlaubnis benötigt wird. Diese konnte der Junge allein schon aufgrund seines Alters nicht haben.

Er befand sich in Begleitung seiner Eltern.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Inwiefern die Gesetzeslage bekannt war wird noch ermittelt.

Es folgt nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

(PI Oberstdorf)