17.6.2022 Lindau (Bodensee). Am Donnerstagabend, gegen 20:00 Uhr, kam es im Bereich der Bleichekreuzung zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Radfahrerin.

Eine 35-jährige Frau befuhr die Bregenzer Straße und wollte auf Höhe der Bodenseebank nach links in die neue Radunterführung Richtung Bregenzer Straße abbiegen. Dazu ordnete sie sich auf dem linken Fahrstreifen ein. Dabei wurde sie durch ein von hinten kommenden Pkw erfasst und zu Boden geschleudert.

Der Unfallverursacher, ein Fahrer eines blauen Ford Focus, setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die gestürzte Frau zu kümmern.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Zeugen konnten sich jedoch das Kennzeichen merken.

Die Frau, die keinen Helm trug, wurde am Kopf schwer verletzt. Sie wurde zur Behandlung mit einem Hubschrauber in das Krankenhaus nach Ravensburg gebracht.

Im Rahmen der Fahndung durch die Polizei in Friedrichshafen ermittelten die Beamten den Fahrer des Fahrzeugs.

Die weiteren Ermittlungen werden dort geführt.

(PI Lindau)