17.9.2022 Kirchheim. In den frühen Morgenstunden des Freitag, den 16.09.2022, drangen zwei unbekannte Täter gewaltsam in eine Tankstelle an der Hauptstraße in Kirchheim ein.

Dort entwendeten die Täter zunächst Tabakprodukte.

Über die Tankstelle gelangten die Einbrecher in das direkt angrenzende Autohaus. Dort entwendeten sie neben Fahrzeugteilen und Werkzeugen einen Pkw des Herstellers Mini, Bj. 2014, der am Folgetag hätte verkauft werden sollen.

Am Fahrzeug waren zum Zeitpunkt der Entwendung keine Kennzeichenschilder angebracht. Um über eine Zulassung hinwegzutäuschen, entwendeten die Täter vermutlich, ca. 300 Meter vom Tatort entfernt, fremde MN-Kennzeichenschilder eines geparkten Pkw.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der erlangte Beuteschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Kriminalpolizei Memmingen auf ca. 23.000,00 Euro. Ebenfalls richteten die Täter bei ihrer Tatausführung einen nicht unerheblichen Sachschaden an.

Mögliche Tatzeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000 zu melden.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

(KPI Memmingen)