17.9.2022 Eisenberg/Ostallgäu. Am 16.9.2022, gegen 09:00 Uhr, jagte ein schwarz-brauner Hund ein Rehkitz zwischen Eisenberg und Zell.

Auf der dortigen Straße hat er es letztlich gerissen.

Durch das Einschreiten von Verkehrsteilnehmern wurde der Hund verscheucht. Er lief Richtung Zell davon.

Das Rehkitz musste aufgrund der Verletzungen durch den Jäger erlöst werden.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Es wird darauf hingewiesen, dass Hundebesitzer in solch einem Fall für ihr Tier verantwortlich sind.

(PI Füssen)