Dienstag, 19. April 2022

19.4.2022 Rettenberg/Oberallgäu. In der Nacht von Sonntag auf Montag nutzte eine 17-Jährige die urlaubsbedingte Abwesenheit von Angehörigen und feierte eine Party.

Nach ihrer Urlaubsrückkehr stellte das Paar fest, dass aus dem Schlafzimmer 800 Euro Bargeld fehlten und das Auto des Partners erhebliche Schäden aufwies.

Nach polizeilichen Ermittlungen hat ein 16-jähriger Gast den Autoschlüssel genommen und hat trotz fehlender Fahrerlaubnis eine Ausfahrt mit dem Pkw unternommen. Hierbei ist er zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen gelagerte Holzstämme gefahren, bevor er links der Straße einen Leitpfosten gestreift hat und gegen ein Verkehrszeichen geprallt ist.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Das Fahrzeug stellte er dann wieder vor dem Haus ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Der 16-Jährige räumte auch den Diebstahl des Bargeldes ein. Er muss nun mit mehrere Anzeigen rechnen.

(PI Immenstadt)