19.6.2022 Kempten (Allgäu). Am Samstagnachmittag befuhr ein 72-jähriger Oberallgäuer mit seinem Pkw die B12 in Kempten stadteinwärts in Richtung Berliner Platz.

An der Kreuzung zur Georg-Krug-Straße fuhr er aus bislang unbekannten Gründen gegen den rechts der Fahrbahn befindlichen Mast der Lichtzeichenanlage. Dadurch wurde der Fahrer leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Am Pkw entstand ein Schaden von circa 2.000,- Euro, während an der Lichtzeichenanlage etwa 5.000,- Euro Schaden entstanden.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe musste ein Teil des Erdreichs abgetragen werden.

(VPI Kempten)