18.9.2022 Kranzegg/Oberallgäu. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02 Uhr, wurde ein 35-jähriger Allgäuer von einer Polizeistreife angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei fiel den Beamten Alkoholgeruch im Fahrzeug auf. Ein Test beim Autofahrer bestätigte den Verdacht.

Der Mann war mit über 1,1 Promille zu stark alkoholisiert um am Straßenverkehr teilzunehmen.

Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

(PI Immenstadt)