3.10.2022 Unterallgäu. Im Verlauf des Sonntagabends ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle.

Die Fahrzeugführer bei starkem Regen fuhren jeweils mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Dabei verloren die Autos aufgrund Aquaplanings die Bodenhaftung und schleuderten in die Schutzplanken.

Durch den Anstoß mit den Schutzplanken waren diese nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 33.000,- Euro, an den Schutzplanken auf etwa 7.450,- Euro geschätzt.

Die Fahrzeugführer erhalten nun eine Bußgeldanzeige.

(APS Memmingen)