22.5.2022 Füssen/Ostallgäu. Am Samstagnachmittag wurde ein 53-jähriger Pkw-Fahrer einer Grenzkontrolle unterzogen.

Während der Kontrolle konnte deutlicher Marihuana Geruch wahrgenommen werden. Zudem konnten drogentypische Auffälligkeiten beim 53-jährigen festgestellt werden.

Aufgrund dessen wurde der Pkw des 53-jährigen durchsucht. Hierbei konnten mehrere Gramm Marihuana im zweistelligen Bereich sichergestellt werden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Ein Urintest bei dem 53-jährigen verlief positiv auf THC, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Den 53-jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz und nach dem Straßenverkehrsgesetz.

(PI Füssen)