24.5.2022 Bad Wörishofen. Bei dem gestrigen Gewitter war gegen 19:15 Uhr ein 19-jähriger Pkw-Lenker auf der A96 in Richtung München unterwegs.

Kurz vor der Anschlussstelle Bad Wörishofen verlor er offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Starkregen die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und krachte mehrfach gegen die Mittelschutzplanke. Dann drehte er sich um die eigene Achse und blieb schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf der Überholspur stehen.

Der 19-Jährige verletzte sich dabei leicht und kam zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Sein Pkw erlitt Totalschaden und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Gegen den 19-jährigen Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

(APS Memmingen)