24.5.2022 Neugablonz. Am Montagnachmittag kam es im Bereich des Neuen Marktes in Neugablonz zu einem Polizeieinsatz.

Über den Notruf ging die Mitteilung ein, dass dort eine Frau mit einer Machete Passanten bedrohen würde.

Die Polizei Kaufbeuren war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und konnte die 30-jährige Frau auf Zuweisung von Zeugen in einem Hinterhof widerstandslos festnehmen.

Die Frau kam im Anschluss aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands in ein Klinikum.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Laut Angaben der Zeugen schlug die 30-Jährige im Außenbereich eines vollbesetzten Cafes mit der Hand auf einen der Tische und begab sich im Anschluss in eine sich daneben befindliche Lokalität. Dort bedrohte sie einen Angestellten.

Bei der zuvor gemeldeten Machete handelte es sich schließlich um ein handelsübliches Küchenmesser, welches sichergestellt wurde.

Eine Anzeige wegen Bedrohung wurde aufgenommen, keine der beteiligten Personen wurde verletzt und es entstand kein Sachschaden.

(PI Kaufbeuren)