24.5.2022 Füssen/Eschach. Am Montagnachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2008 zwischen Eschach und Hopfen am See ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein 65-jähriger Taxifahrer, der mit seinem Fahrzeug und zwei Fahrgästen von Füssen in Richtung Hopfen am See fuhr, verlor wegen einer Überflutung auf der Straße und aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw. Hierbei kam er nach rechts von der Straße ab und schlitterte über 50 Meter durch eine Wiese, stieß gegen einen Weidezaun und geriet in ein Gebüsch.

Leicht verletzt wurden hierbei die 68-jährige Insassin und deren 71-jähriger Ehemann. Diese kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 11.000 Euro.

Den Taxifahrer erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

(PI Füssen)