26.11.2022 St. Pölten/Niederösterreich (Österreich). Eine Streife des Stadtpolizeikommandos St. Pölten versuchte am 25. November 2022, gegen 17:00 Uhr, einen auf der Wiener-Straße in Richtung Stattersdorfer-Straße fahrenden Pkw anzuhalten.

Da sich der Pkw der Anhaltung entzog versuchte eine weitere Streife den Pkw kurz vor der Kreuzung mit der Stattersdorfer-Straße anzuhalten. Dabei fuhr der Pkw-Lenker direkt auf einen Beamten zu. Durch den Beamten wurden mehrere Schüsse auf das Fahrzeug abgegeben. Der Pkw-Lenker flüchtete weiter.

Bei der Amtshandlung erlitt ein Beamter eine Schussverletzung im Bereich des linken Unterschenkels. Er wurde im UK St. Pölten ambulant behandelt.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Nach dem flüchtigen Fahrzeug, das mit gestohlenen tschechischen Kennzeichen unterwegs war, wurde eine Alarmfahndung ausgelöst. Dieses konnte im Zuge der Fahndung auf einem Parkplatz im Stadtgebiet von St. Pölten vorgefunden und zum Zwecke der kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen und Umständen der Tat werden durch das Landeskriminalamt Niederösterreich geführt.