Montag, 25. April 2022

25.4.2022 Kempten (Allgäu). In der Nacht von Sonntag auf Montag stellten Polizisten bei allgemeinen Verkehrskontrollen gleich zwei Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss fest.

Beide Kraftfahrzeugführer zeigten drogentypische Ausfallerscheinungen, ihre Urintests verliefen positiv.

Die Polizeibeamten ließen Blutentnahmen bei beiden durchführen und unterbanden bei ihnen die Weiterfahrt.

Gegen die Verkehrsteilnehmer leiteten die Beamten Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren ein.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Beide erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro und ein Monat Fahrverbot.

(PI Kempten)