27.6.2022 Obermaiselstein. Das sonnige Wetter am vergangenen Sonntag verleitete viele Kraftradfahrer zu einer Tour über den Riedbergpass zwischen Obermaiselstein und Balderschwang.

Dass dabei nicht immer alles gut läuft, belegen die Unfallzahlen der Polizeiinspektion Oberstdorf, welche an ebendiesem Sonntag innerhalb von zweieinhalb Stunden insgesamt zu drei Verkehrsunfällen mit Motorrad-Beteiligung ausrücken musste.

Zum einen ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht, da ein Pkw die Kurve schnitt und anschließend flüchtete, ohne sich um den gestürzten Motorradfahrer zu kümmern. Dieser wurde glücklicherweise nicht verletzt. Zum anderen nahm eine 82-jährige Pkw-Fahrerin an einer Kreuzung dem entlangfahrenden Motorrad die Vorfahrt, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Dabei wurde der 71-jährige Motorradfahrer schwer verletzt mit einer Prellung im Brustwirbelbereich ins Krankenhaus gebracht.

Zudem stürzte ein weiterer 23-jähriger Motorradfahrer in einer Kurve des Riedbergpasses alleinbeteiligt aufgrund eines Fahrfehlers. Er musste schwer verletzt mit diversen Prellungen und Trauma, mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Der Riedbergpass war aufgrund dessen für knapp eine halbe Stunde gesperrt oder nur einseitig befahrbar.

(PI Oberstdorf)