29.6.2022 Kammlach/Unterallgäu. Am gestrigen Dienstagvormittag, 28.6.2022, war gegen 10:20 Uhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter, einem Mercedes Vito, auf der BAB A96 in Richtung München unterwegs.

Kurz vor dem Parkplatz Kammlachtal-Süd fing das Fahrzeug plötzlich zum Brennen an.

Dem Mann gelang es, noch in den Parkplatz reinzurollen und sich in Sicherheit zu bringen.

[themoneytizer id=“26780-3″]

Mit einem Feuerlöscher, den er von einem hilfsbereiten Lkw-Fahrer bekam, der dort gerade eine Pause machte, versuchte der 48-Jährige, den Brand so geht es ging, einzudämmen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Um die vollständige Löschung kümmerte sich dann die alarmierte Feuerwehr Erkheim.

Verletzt wurde niemand. Jedoch entstand hoher Sachschaden, der auf mindestens 50.000 Euro geschätzt wurde.

Bei der Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

(APS Memmingen)