Samstag, 30. April 2022

30.4.2022 Pfaffenhausen. Am Freitagmittag erhielt ein 42-jähriger Geschädigter einen Anruf von einem vermeintlichen Polizisten der EU-Polizeibehörde Europol.

Das Telefonat begann mit einer Bandansage. Hier wurde dem Opfer erklärt, dass es um einen verloren gegangenen Ausweis geht.

Da der 42-Jährige tatsächlich vor ein paar Jahren seinen Personalausweis verloren hatte, drückte er die „1“ und wurde prompt zum „Officer Ben Cooper“ von „Federal Police Departement Berlin“ weitergeleitet.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der Officer war anscheinend so überrascht über die guten Englisch-Kenntnisse des Opfers, dass das Gespräch umgehend beendet wurde, bevor der Täter Forderungen stellen konnte.

Dem 42-Jährigen ist folglich auch kein Schaden entstanden.

Die Ermittlungen wegen Amtsanmaßung führen die Polizei Mindelheim auf Grund bisheriger Erkenntnisse tatsächlich nach Berlin.