Freitag, 29. April 2022

29.4.2022 Füssen/Ostallgäu. In der Nacht zum Freitag kontrollierten Beamte am Grenztunnel der A7 einen albanischen Fahrzeugführer.

Der 38-jährige mit Wohnsitz in Italien konnte bei seiner Heimreise lediglich eine bereits abgelaufene italienische Aufenthaltserlaubnis vorweisen.

Der Mann hätte somit schon nicht in die Bundesrepublik einreisen dürfen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Außerdem stellten die kontrollierenden Beamten bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten und verlief positiv auf Kokain und Amphetamin.

Der 38-jährige Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und einen Geldbetrag für die zu erwartende Strafe hinterlegen.

(PI Füssen)