Sonntag, 3. April 2022

3.4.2022. Am Abend des 2.4.2022 sowie in den frühen Morgenstunden des 3.4.2022 stellten Beamte der PI Memmingen im Rahmen von Verkehrskontrollen drei Kraftfahrzeugführer fest, welche unter erheblichem Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilnahmen.

So wurde in den Abendstunden des 2.4.2022 im Rahmen von Verkehrskontrollen im Bereich Babenhausen bei einem 24-jährigen Führer eines Transporters und im Bereich Memmingen bei einem 61-jährigen Führers eines fahrerlaubnisfreien Kleinkraftrades ein Atemalkoholgehalt von über 1,1 Promille festgestellt.

Bei beiden Verkehrsteilnehmern erfolgte aufgrund des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eine Blutentnahme und bei dem 24-jährigen zudem die Sicherstellung des Führerscheins.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Am Morgen des 3.4.2022 fiel zudem einer Streifenbesatzung in Heimertingen ein auf dem Radweg fahrender Pkw auf.

Bei einer im Anschluss durchgeführten Verkehrskontrolle konnte bei dem 33-jährigen Führer des Fahrzeugs deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab ein Wert von deutlich über 1,1 Promille.

Auch bei diesem Verkehrsteilnehmer erfolgte nach einer Blutentnahme die sofortige Sicherstellung des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens aufgrund Trunkenheit im Verkehr.

(PI Memmingen)