Sonntag, 1. Mai 2022

1.5.2022 Buxheim. Ein 45-jähriger Fahrer eines tschechischen Sattelzugs fuhr am Vormittag des 30.04.2022 auf der A7 am Autobahnkreuz Memmingen von Füssen kommend auf die Überleitung zur A96 in Richtung München.

Aufgrund der regennassen Fahrbahn und der nicht angepassten Geschwindigkeit geriet er am Ende der Überleitung im Kurvenbereich auf die durchgehende Fahrbahn der A96. Dort befand sich in diesem Augenblick jedoch ein Reisebus mit 25 Fahrgästen.

Zum Glück gab es nur eine leichte Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen und die Insassen kamen mit einem kurzfristigen Schrecken davon.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Den Fahrer des Sattelzuges erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Er musste vor Ort aufgrund seines Fehlverhaltens eine Sicherheitsleistung im unteren dreistelligen Bereich hinterlegen. An beiden Fahrzeugen ist ein Schaden von rund 5.000 Euro entstanden.

(APS Memmingen)