4.12.2022 Kammlach/Unterallgäu. Kurz nach Mitternacht meldete ein Zeuge, dass er soeben in Oberkammlach an der Oberen Hauptstraße einen Pkw aus dem Graben gezogen habe.

Der Fahrzeugführer riecht nach Alkohol und wäre aufgrund seines Zustandes nicht mehr fahrtüchtig.

Die hinzugeeilte Streife der APS Memmingen stellte bei dem 32-jährigem Lenker deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Vortest ergab ein Ergebnis von über 2 Promille. Nach der Blutentnahme wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel einbehalten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

(APS Memmingen)