4.9.2022 Kramsach/Tirol. Am 4. September 2022, gegen 09:10 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Österreicher als Teilnehmer eines Radrennens in Kramsach auf der Unterinntalstraße in Fahrtrichtung Nordwesten.

Beim Kreuzungsbereich zur Brandenberger Landessstraße bog der Radfahrer angeblich ohne ein Handzeichen zu geben nach links ab und ein nachfolgender 50-jähriger Motorradfahrer des Radrennens fuhr auf den Radfahrer auf.

Beide kamen zu Sturz und das Motorrad schlitterte gegen den Fuß eines Streckenpostens.

Bei dem Unfall zog sich der Motorradfahrer, der Streckenposten (ein 65-jähriger Österreicher) und der Rennradfahrer Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Der 42-Jährige fuhr mit einem geliehenen Rad weiter, ohne an der Unfallaufnahme mitzuwirken.