6.12.2022 Bruckhäusl/Vorarlberg (Österreich). Eine 38 -jährige Österreicherin fuhr am 06.12.2022, gegen 09:55 Uhr, mit ihrem Pkw auf der B178-Umfahrung Bruckhäusl in Richtung Wörgl. Dabei überholte sie aus noch ungeklärter Ursache, trotz Gegenverkehr einen Pkw, gelenkt von einem 48-jährigen Österreicher.

Ein entgegenkommender 62-jähriger Österreicher verriss sein Fahrzeug nach rechts und es kam zur seitlichen Kollision mit dem Fahrzeug der 38-Jährigen, wonach sein Fahrzeug auf die Jerseywand schleuderte. Dieses schleuderte gegen die Leitplanke und wurde dadurch zweigeteilt.

Das Fahrzeug des 62-Jährigen kollidierte mit dem von der Frau überholten Fahrzeug als auch mit einem weiteren nachkommenden Fahrzeug eines 59-jährigen Deutschen. Die 38-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels Bergeschere mit schwersten Verletzungen geborgen und in die Klinik Innsbruck geflogen werden.

Die Beifahrerin des 62-Jährigen erlitt schwere Verletzungen und wurde ins BKH Kufstein gebracht. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt.

Die Unfallstelle war bis ca. 13.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.