7.4.2022 Vomp/Tirol. Am 6.4.2022, um 23:15 Uhr, betankte ein 26-jähriger türkischer Staatsangehöriger in Vomp an einer Tankstelle einen PKW, von dem er die Kennzeichen abmontiert hatte, und verließ diese, ohne den niedrigen 3-stelligen Euro-Betrag zu begleichen.

Im Zuge der örtlichen Fahndung fiel der PKW wenig später der Besatzung einer Polizeistreife auf. Um sich der Kontrolle zu entziehen, flüchtete der Lenker zunächst mit überhöhter Geschwindigkeit und kollidierte nach einem Fahrfehler in Vomp frontal mit einer Betonsteinmauer, wodurch das Fahrzeug total beschädigt wurde.

AnschlieĂźend setzte der Fahrer seine Flucht zu FuĂź fort, konnte jedoch nach wenigen Metern von den Polizisten festgenommen werden.

Bei dem Lenker handelte es sich um den Sohn des Fahrzeughalters, wobei er keine Lenkberechtigung besaß, in einem durch Suchtmittel beeinträchtigten Zustand unterwegs war und eine geringe Menge Suchtmittel mitführte.

Die Festnahme des Mannes wurde nach Klärung des Sachverhaltes wieder aufgehoben.

Nach Abschluss der Erhebungen werden Anzeigen an die zuständigen Behörden erstattet werden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz