9.7.2022 Immenstadt/Oberallgäu. Am Freitagmittag touchierte eine 88-jährige Pkw-Fahrerin auf dem Weg zum Bahnhof in der Alleestraße beim Vorbeifahren einen entgegenkommenden Pkw.

Die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge stießen zusammen.

Im Anschluss entfernte sich die Frau von der Örtlichkeit, ohne den Unfall zu melden und ohne stehenzubleiben.

Die 88-Jährige konnte im späteren Verlauf an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Nach erstem Ermittlungsstand hatten die Spiegel bereits Altschäden, weswegen der Schadenswert unklar ist.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Fahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

(PI Immenstadt)