Mittwoch, 6. April 2022

6.4.2022 Pfronten/Ostallgäu. Am Montagmorgen ereignete sich in einem Sägewerk ein Betriebsunfall.

Ein 30-jähriger Mitarbeiter war an einer Maschine eingesetzt, an der es ersten Ermittlungen zu Folge zu einer Störung kam.

Beim Versuch diese zu beheben geriet er mit der in die Maschine wodurch ihm ein Finger der rechten Hand abgetrennt wurde.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Mitarbeiter wurde mit einem verständigten Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(PI Füssen)